Terminankündigung: 4. Deutscher Bauwirtschaftstag am 11. November 2015 in Berlin · mit Thomas Oppermann und Peter Altmaier

Der 4. Deutsche Bauwirtschaftstag findet in diesem Jahr am 11. November 2015, von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Hotel Maritim proArte statt und steht unter der Headline „Die deutsche Bauwirtschaft – Motor für Wachstum und Arbeitsplätze in Deutschland und Europa“.

Denn die Bauwirtschaft mit ihren rund 2,5 Mio. Beschäftigten und 300.000 Betrieben bildet den Motor für ein gedeihliches Wachstum unserer gesamten Volkswirtschaft. Sie hat auch im vergangenen Jahr einen soliden Beitrag zur positiven Konjunkturentwicklung in Deutschland geleistet. Ihre Bruttowertschöpfung lag mit 2,7 % deutlich über dem Durchschnittswert der Volkswirtschaft insgesamt. Dieses kann sie zukünftig nur dann weiter tun, wenn die Rahmenbedingungen in Deutschland und Europa stimmen. „Gerade angesichts der derzeitigen Flüchtlingssituation brauchen wir die Bauwirtschaft. Nicht nur, dass wir Wohnungen und Unterkünfte bauen können, nein, die Bauwirtschaft hat in der Vergangenheit bereits mehrfach bewiesen, dass die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund für sie kein Fremdwort ist. Das gilt jetzt auch für die Integration der Flüchtlinge. Die Bauwirtschaft bietet eine Vielfalt von interessanten und zukunftsfähigen Ausbildungs- und Arbeitsplätzen.“ So der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Karl-Heinz Schneider.
Mit dem Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Thomas Oppermann und dem Chef des Bundeskanzleramtes Peter Altmaier werden höchst prominente Gäste erwartet. Darüber hinaus werden sich Kerstin Andreae, stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, und Nicola Beer, Generalsekretärin der Freien Demokraten, den Fragen von Unternehmerinnen und Unternehmern stellen.

Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen wird sich mit dem Thema „Demographie, Altersvorsorge, Glück: Was hat das mit Immobilien zu tun?“ widmen.

Moderiert wird der 4. Deutsche Bauwirtschaftstag von Sven Lorig, ARD.

Der 4. Deutsche Bauwirtschaftstag wird unterstützt von 123erfasst, der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU), der Böcker Maschinenwerke GmbH, von BRZ Deutschland GmbH, cws-boco, der DATEV eG, der Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, der Nevaris Bausoftware GmbH, der Signal Iduna, der SOKA-BAU, der SOKA-DACH, der VHV Versicherungen, von Webfleet TomTom Telematics und von der Zertifizierung Bau GmbH.

Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie auf www.bauwirtschaftstag.de.