Baugewerbe: Nationalteam bezieht erneut Trainingscamp auf der BAU

ZDB mit vergrößertem Stand im Eingang Ost

Nach der EuroSkills 2014, bei der das Nationalteam des Deutschen Baugewerbes mit zwei Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen und einer Exzellenz-Medaille überaus erfolgreich abgeschnitten hatte, ist vor der WorldSkills 2015.

Die Weltmeisterschaft der Berufe findet vom 11. bis 16. August 2015 in Sao Paolo in Brasilien statt. Dafür muss trainiert werden.

Maurer, Zimmerer, Stuckateure und Fliesenleger bereiten sich daher in einem sechstägigen Trainingslager auf der BAU 2015 auf diesen wichtigen Wettbewerb vor. Mit am Start sind der Europameister der Zimmerer, Simon Rehm, sowie der Vizeeuropameister der Fliesenleger, Volker Rosenberg.

„Die BAU ist die Weltleitmesse und damit der ideale Ort für ein Trainingslager. Qualität kommt von Qualifikation – dafür stehen die jungen Leute, die ihr Ticket nach Sao Paolo lösen wollen.“ Erläuterte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa.

Pakleppa weiter: „Das mittelständische Baugewerbe leistet mit über 70 % den Löwenanteil des Baugeschehens in Deutschland, die inhabergeführten Betriebe beschäftigen zudem fast 80 % der Arbeitnehmer und Auszubildenden. Sie sind daher die Hauptabnehmer der Baustoffe und damit der erste Ansprechpartner für die Aussteller der BAU. Auch deswegen sind wir erneut auf der BAU.“

Das Trainingscamp des Nationalteams des Deutschen Baugewerbes wird unterstützt von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, CWS-boco, von Schwenk Putztechnik, der VHV Versicherung und der Zertifizierung Bau GmbH. Weitere Unterstützer sind die Leistungspartner von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im ZDB und die Partnerunternehmen des Fachverbandes Fliesen und Naturstein im ZDB.

Sie finden das Nationalteam des Deutschen Baugewerbes im Eingang Ost (Stand 06). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!