Meldungen

Bauwirtschaft zum Bauvertragsrecht: Bundesrat weist in die richtige Richtung!

25. April 2016 Die Beschlussfassung des Bundesrats zum aktuellen Gesetzentwurf zur Reform des Bauvertragsrecht weist in die richtige Richtung.“ So der Geschäftsführer der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Felix Pakleppa. „Vor allem begrüßen wir den Vorschlag des Bundesrates, die beiden Regelungskomplexe der kaufrechtlichen Mängelhaftung (Aus- und Einbaukosten) und der Reform des Bauvertragsrechts voneinander zu trennen und separat zu behandeln. Das fordern wir seit Beginn des Gesetzgebungsverfahrens. Andernfalls droht die Umsetzung des für die Praxis bedeutsamen Gesetzesvorhabens zu den Aus- und Einbaukosten zu scheitern.“

Zuversichtlicher Blick nach vorne - Umsatzplus von 1,6 % in 2015 und 2,5 % in 2016 erwartet

25. Februar 2016 „Die Bauunternehmen sind in gut das Jahr 2016 gestartet. Das dritte Jahr in Folge lässt die milde Witterung das durchgehende Arbeiten zu. Die Erwartungen für die kommenden Monate sind zum Jahresbeginn auf einem vergleichsweise hohen Niveau.

Besteuerung von Abschlagszahlungen, Reform des Bauvertragsrechts, Erweiterung der Lkw-Maut auf Fahrzeuge unter 7,5 t werden abgelehnt.

25. Februar 2016 Bauwirtschaft zu Rahmenbedingungen

Statement anlässlich der Pressekonferenz am 25. Februar 2016 im Rahmen des 6. Medientages des Handwerks anlässlich der IHM in München

25. Februar 2016 von Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender Bundesvereinigung Bauwirtschaft

Terminhinweis / Einladung: Frühjahrs-Pressekonferenz am 25. Februar 2016 in München

12. Februar 2016

Bauwirtschaft: Energieeffizienz ist der Schlüssel für klimaneutrale Gebäude

25. November 2015 Gebäudeenergieberater HWK erstellen schon heute Sanierungsfahrpläne

Schneider fordert höhere Investitionen: in Wohnungsbau, in die Infrastruktur und in die Kommunen

11. November 2015 Anlässlich des 4. Deutschen Bauwirtschaftstages, der unter der Headline „Die Deutsche Bauwirtschaft – Motor für Wachstum und Arbeitsplätze in Deutschland und Europa“ heute in Berlin stattfand, forderte Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender der Bundesvereinigung Bauwirtschaft höhere Investitionen.

4. Deutschen Bauwirtschaftstages am 11. November 2015 in Berlin

11. November 2015 Statement von Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender Bundesvereinigung Bauwirtschaft

Bauwirtschaft blickt optimistisch auf 2016! Umsatzwachstum von 2,5 % erwartet

10. November 2015 „Wir erwarten in 2015 ein Umsatzwachstum für die Bauwirtschaft von 2 %. Damit steigt der Umsatz um fast 5 Mrd. Euro auf gut 230 Mrd. Euro. Der Bereich Gebäudetechnik wächst mit +2,5 % am stärksten; das Bauhauptgewerbe folgt mit ca. +2 % und der Ausbau hält erreicht ca. +1,5 %. Der Umsatz wird bei dem prognostizierten Beschäftigungsniveau von 2,5 Mio. erzielt.“

Statement zur Pressekonferenz am 10. November 2015 anlässlich des 4. Deutschen Bauwirtschaftstages in Berlin

10. November 2015 Von Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender Bundesvereinigung Bauwirtschaft, und Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, Präsident Zentralverband Deutsches Baugewerbe